Wittgensteiner Schieferpfad - Spannendes Abenteuer

Naturpark / Outdooractive Touren / Wittgensteiner Schieferpfad - Spannendes Abenteuer
Eine erlebnisreiche Tour durch fabelhafte Wälder, vorbei an imposanten Felslandschaften und über verschlungene Pfade. Der Wanderweg verspricht ein wahres Abenteuer!

Tour starting point:

Parkplatz "Reisegarten" an der Eder, Nähe Schieferschaubergwerk Raumland.

Tour destination point:

Parkplatz "Reisegarten" an der Eder, Nähe Schieferschaubergwerk Raumland.

Properties:

  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Premiumweg Deutsches Wandersiegel
  • Rundtour
  • kulturell / historisch
  • Flora

Additional Information

Tourist-Information Bad Berleburg
Marktplatz 1a , 57319 Bad Berleburg
Tel. +49 2751 9363-3
Fax +49 2751 9363-43
info@blb-tourismus.de
www.blb-tourismus.de

Length

13.6 km

Time

5:00 Std.

Elevation ascent

404 m

Elevation descent

404 m

Altitude (Minimum)

391 m

Altitude (Maximum)

571 m

Condition

Difficulty

Adventure

Landscape

Recommended seasons

J F M A M J J A S O N D

Auf dem 15 Kilometer langen Wittgensteiner Schieferpfad zeigt die Fledermaus-Markierung, wo es lang geht.

 

Als erster Premium-Wanderweg der Region wurde der Schieferpfad im Jahr 2005 mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet und begeistert seither seine Besucher.

Die Tour führt durch vier Naturschutzgebiete und zahlreiche Biotope. Sogar eine echte Fledermaushöhle liegt auf der Strecke. Entlang des Weges nimmt sich die Natur ihre Freiheit und entfaltet ihre volle Schönheit – für eine Wildnis im besten Sinne.

Ihr trefft auf faszinierende Waldbilder, beeindruckende Felslandschaften, verwunschene Pfade, riesige Schieferhalden und Steinbrüche sowie tolle Aussichten ins Edertal, auf die Berleburger Altstadt und das Schieferdorf Raumland.

Die Landschaft wird optimal in Szene gesetzt, einige Passagen der Wegführung sind abenteuerlich und haben alpinen Charakter. Entdeckt majestätische Baumveteranen, idyllische Gewässer und historische Spuren des Schieferbergbaus.

 

Wanderparkplatz "Reisegarten" in Raumland

Direkt an der Eder liegt dieser große Parkplatz. Von hier aus startet der "Wittgensteiner Schieferpfad".

Read More

Wie in einer anderen Welt: Schieferschaubergwerk




Schieferschaubergwerk Raumland

Kühle Temperaturen, eine düstere Höhle und gigantische Felsformationen entführen die Besucher des Schieferschaubergwerks in eine andere Welt.

Read More

Waldrast in Meckhausen




Waldrast Meckhausen

Komm, und mach eine Pause!

Read More

Felsklippen
Schiefersteinbruch Fredlar bei Meckhausen

Das Naturschutzgebiet Fredlar zeichnet sich durch mächtige Schieferhalten, einem System von Trockenmauern, hochragenden Klippen und einem kulissenartigen Steinbruch aus.

Read More

NSG Fredlar
Felsklippen
Spurrinnen




Outdooractive Poi Fallback Bild

Die in den Fels eingefahrenen Spurrinnen erinnern noch heute an den bedeutenden Handelsweg, der hier einst entlang verlief.

Read More

Steinbachtal
Wanderparkplatz Auf der Lenne

Unweit des Berleburger Stadtkerns an der L 718 liegt der Naturpark-Wanderparkplatz "Auf der Lenne".

Read More

Augenstein - Wittgensteiner Schieferpfad "Lenne"

Augensteine verbinden Natur und Kulturerlebnisse - und eröffnen neue Sichtweise auf herausragende Baudenkmäler.

Read More

Restaurant "Hotel Alte Schule"

Genieße herzliche Gastlichkeit im stilvollem Abiente.

Read More

Ristorante Roma

Restaurant, Pizzeria und Eiscafé direkt am Marktplatz

Read More

Naturpark-Infozentrum Bad Berleburg

Wir bieten dir alles Wissenswerte für deine Erlebnisreise durch den Naturpark Sauerland-Rothaargebirge.

Read More

Fürstlicher Familien-Stammsitz: Schloss Berleburg

Schloss Berleburg beeindruckt mit märchenhaftem Ambiente in einem wunderschönen Park.

Read More

Grubengelände Hörre
Augenstein Wittgensteiner Schieferpfad "Hörre"




Augenstein Raumland, Wittgensteiner Schieferpfad

Augensteine verbinden Natur und Kulturerlebnisse - und eröffnen neue Sichtweise auf herausragende Baudenkmäler.

Read More

Grubengelände Hörre




Ziegen in der Hörre

Das Naturschutzgebiet bietet einer Vielzahl von Lebewesen und Pflanzen Lebens- und Rückzugsraum zwischen Wäldern, dem Tal des Flusses Eder und trockenen, unbewachsenen Geröllflächen.

Read More

Information

Directions

Unser Startpunkt ist der Wanderparkplatz "Reisegarten" in Raumland. Zunächst begleiten wir die Eder flussabwärts und orientieren uns an der ehemaligen Bahntrasse, die wir immer wieder kurzfristig verlassen, um an das Ufer des Flusses zu gelangen oder urwüchsige Waldpassagen zu erkunden. Über Trittsteine durchqueren wir die Eder. Anschließend passieren wir einen Totholzbereich, unterqueren den alten Bahndamm und steigen über einen Pfad in das „Heiligeholz“, einen mit Felsklippen durchsetzten Berghang. Danach gelangen wir über einen abenteuerlichen Steig in einen mystischen Eichenwald mit zahlreichen Felsklippen. Über eine Bergwiese kommen wir in das Tal des Bilsterbaches. Wir passieren rechts ein Forsthaus und treffen auf den naturnahen Meckhäuser Bach. Diesem folgen wir aufwärts am Talrand und erreichen bald das Naturschutzgebiet Fredlar mit mächtigen Schieferhalden, einem System von Trockenmauern, hochragenden Klippen und einem kulissenartigen Steinbruch. Wir wandern weiter über Pfade und Waldwege auf den Kamm des Berges Fredlar, der eine weitere auffällige Klippe trägt. Der Abstieg über die alte Trasse führt ins Steinbachtal. Nach kurzem Aufstieg erreichen wir den Wanderparkplatz "An der Lenne" und es bietet sich ein schöner Ausblick auf die Altstadt Bad Berleburgs mit dem prächtigen Barockschloss im Mittelpunkt. Lohnenswert ist die besondere Sicht durch den Augenstein. Leicht bergab geht es über die Nordwestflanke des Limburgs. Neben einer Schieferhalde führt der Weg in einen Pfad über, der schnell an Höhe gewinnt. Oben angekommen sehen wir den Tagebau der ehemaligen Grube Limburg und erreichen das weitläufige Naturschutzgebiet Grubengelände Hörre. Der folgende Weg durch das Naturschutzgebiet gewährt Blicke auf das Schieferdorf Raumland mit der bedeutenden Urkirche im Mittelpunkt. 

Safty guidelines

Bei Nässe auf Schieferpfaden und Baumwurzeln rutschig.

Public transiot

Vom Bahnhof Bad Berleburg die Busverbindung R33 Richtung Hatzfeld nehmen und circa 10 Minuten bis zur Haltestelle „Raumland Ort“ fahren. Der Fußweg führt an der Kirche vorbei zum Schieferschaubergwerk am Ortsende. Anschließend links abbiegen zum Parkplatz „Reisegarten“. Dort startet und endet die Tour.www.zws-online.de

Getting there

Von Bad Berleburg über die B480 Richtung Erndtebrück. Nach Überqueren der Ederbrücke in Raumland Richtung Frankenberg auf die L553 abbiegen. An der Kirche vorbei zum Schieferschaubergwerk am Ortsende.

Parking

Parkplatz Reisegarten Raumländer Straße 57319 Bad Berleburgkostenfrei