Schutzhütten

Für einen Augenblick zu sich kommen, Ruhe genießen an unseren Rastplätzen und Schutzhütten!

Einen Überblick über die Standorte der Anlagen bekommen Sie auf unserer Übersichtskarte.

Schutzhütte Fangsboden

Rastplatz

Bad Laasphe

Oberhalb der Bad Laaspher Berghütte "Zur Teufelskanzel" gelegen, findet sich die Naturpark-Schutzhütte "Fangsboden" im Wald.

Schutzhütte "Bettelmanns Buche"

Rastplatz

Bad Laasphe

Früher lagerten an diesem Ort Fuhrleute und Pilgerer - heute bietet die Naturpark-Schutzhütte "Bettelmanns Buche" allen, die in der Natur unterwegs sind, Schutz und die Möglichkeit der Rast.

 

Rastplatz Weidelbacher Weiher

Rastplatz

Bad Laasphe

Der Naturpark-Rastplatz "Weidelbacher Weiher" - Landschaftsidylle im Ilsetal - still und verträumt. Ganz besonders verträumt wirkt der Weidelbacher Weiher ab Spätsommer zum Herbst hin, wenn unzählige Seerosen den Weiher bedecken.

Schutzhütte Alte Hecke

Rastplatz

Hilchenbach

Direkt am Windwanderweg der Stadt Hilchenbach liegt die Naturpark-Schutzhütte "Alte Hecke".

Schutzhütte Müsener Schlag

Rastplatz

Hilchenbach

Am historischen Grenzübergang befindet sich die Naturpark-Schutzhütte "Müsener Schlag".

Schutzhütte Helberhauser Höhe

Rastplatz

Hilchenbach

Unweit der Ferndorfquelle befindet sich die Naturpark-Schutzhütte "Helberhauser Hütte".

Rastplatz Burg Aue

Rastplatz

Bad Berleburg

Zwischen Aue und Birkefehl befindet sich der Naturpark-Rastplatz "Burg Aue".

Aussichtspunkt Olpe-Howald

Aussichtspunkt

Olpe

Unweit der L 563 (Rhoder Hauptstraße / Kessenhammer) in Nähe der Camping- und Erholungsanlage ist der Aussichtspunkt Olpe-Howald mit wundervollem Blick auf den Biggesee gelegen.

Rastplatz Friedensquelle

Rastplatz

Bad Berleburg

Zwischen Kühhude und dem Albrechtsplatz liegt der Naturpark-Rastplatz "Friedensquelle".

Schutzhütte Millionenbank

Rastplatz

Bad Berleburg

Direkt am Rothaarsteig liegt die Naturpark-Schutzhütte "Millionenbank".

Rastplatz Rahrbruch

Rastplatz

Kirchhundem

Der Rastplatz Kirchhundem Rahrbruch ist eingebettet zwischen den Bundesstraßen B 517 und B 55 sowie der K 18. Kirchhundem gilt als die grünste Gemeinde in NRW.