Wennetal

Das Wennetal ist eines der typischen Grünlandtäler im waldreichen Sauerland. Die weit verzweigten Täler sind ein wichtiges Verbundnetz für Pflanzen und Tiere des offenen Grünlands.

Das Naturschutzgebiet "Wennetal" umfasst den Bachlauf der naturnah ausgebildeten Wenne und ihren engeren Auenbereich ab Eslohe-Frielinghausen gewässerabwärts. Der Wenne-Bachlauf selbst ist fast durchgängig als Biotop nach § 62 Landschaftsschutzgesetz erfasst. Das Naturschutzgebiet verläuft von Eslohe-Frielinghausen über Bremke und Wenholthausen bis zur nördlichen Gemeindegrenze zur Stadt Meschede.

Kohldistel, Mädesüß, Wasserdost, Hopfen und Rote Lichtnelke sind typische Pflanzen der Wenneaue. Wichtigste Baumarten der Auenwälder sind Schwarzerle und Esche.

In der Ortsmitte von Eslohe-Wenholthausen startet der 1,2 km lange "Wennepfad" des Naturparks. Die Entdeckungstour entlang der Wenne zeigt die Spuren und Zeugnisse des vom Menschen in den vergangenen Jahrhunderten durch Nutzung und Umgestaltung verursachten Wandels.