Vom Sauerland in das Bergisches LandRadtour

Die Tour führt vom Naturpark Sauerland Rothaargebirge in das Bergisches Land entlang von natürlichen Bächen, imposanten Talsperren und durch historische Ortskerne. Hügelige Abschnitte zu Beginn und ein Radweg auf einer ehemaligen Bahntrasse zwischen Hückeswagen und Marienheide charakterisieren diese Tour.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Die Tour führt durch das Sauerland und das Bergische Land entlang von natürlichen Bächen, imposanten Talsperren und durch historische Ortskerne.

Vom Bahnhof Meinerzhagen beginnend sind zunächst einige hügelige Abschnitte zu bewältigen. Durch das idyllische Kerspetal radelnd, erreichen Sie Halver. Von dort an queren Sie die historischen Ortskerne von Radevormwald, Hückes­wagen und Wipperfürth.

Die Rückfahrt führt ab Hückeswagen nur leicht ansteigend über den bergischen Panoramaradweg, einer ehemaligen Bahntrasse. Ab Marienheide können Sie die Höhendifferenz zum Startpunkt mit dem Zug überwinden oder entlang der Lingesetalsperre zurück fahren.

Die Tour kann auch über Breckerfeld verlängert oder über Wipperfürth gekürzt werden. Hierzu sind die Knotenpunkte zu beachten.

Die Streckenführung in den Städten Meinerzhagen, Kierspe und Halver erfolgt überwiegend über verkehrsame Straßen, auf kurzen Abschnitten über Forstwege. Entlang der Wuppertalsperre führt die Tour über unbefestigte Forstwege. Ab Hückeswagen wird auf einer ehemaligen Bahntrasse, dem bergischen Panoramaradweg geradelt. Dieser Abschnitt ist asphaltiert.

Die gesamte Tour ist über ein Knotenpunktnetz beschildert. Merken Sie sich die Reihenfolge der Knotenpunkte ab Meinerzhagen: 28, 26, 23, 1, 92, 93, 95, 94, 83, 84, 86, 85, 79, 90, 89, 55. Bei Beginn in Marienheide bitte umgekehrte Reihenfolge beachten.

Die Tour kann ab KNP 1 in Richtung Wipperfürth verkürzt über KNP 3 in Richtung Breckerfeld verlängert werden.

Tourenrad, Trekkingrad, Crossrad

Die Tour richtet sich an sportliche Tourenradler für eine Ganztagestour. Die Benutzung von E-Bikes  ist ebenfalls möglich. Es befinden sich Ladestationen auf der Tour.

Auf der Tour können Sie zahlreiche touristische Highlights besuchen:

- "Krim" ein historischen Gebäudeensembel der Firma Krugmann in Meinerzhagen
- Bakelitmuseum in Kierspe
- Kerspetalsperre
- Wuppertalsperre
- Historische Stadtkerne Hückeswagen und Wipperfürth
- Schwarzpulvermuseum in der Villa Ohl
- historische Brennerei in Kierspe Rönsahl (ab Ohl 2 km in Richtung Rönsahl)
- Schloß Gimborn in Marienheide

Die Führung erfolgt überwiegend auf bestestigen Wegen und verkehrsarmen Straßen. Bei Forstwegen bitte auf die Oberfläche achten. Die Tour ist in der Gesamtheit nicht für Kinder geeignet.
Der Haltepunkte Marienheide ist über die Bundesstraße B 256, Meinerzhagen über die Bundesstraße 54 zu erreichen. Der überregionale Verkehr sollte zur Anreise die BAB 45, Ausfahrt Meinerzhagen, nutzen.
An beiden Haltepunkten stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Die Hin- und Rückfahrt, sowie die Verbindung zwischen Marienheide und Meinerzhagen erfolgt über die Regionalbahn RB 25 Köln-Meinerzhagen. Die Bahn verkehrt stündlich.

Sommerfahrplan RB 25

BVA Regionalkarte "Sauerland", Auflage 2015 mit Knotenpunktsystem
BVA Regionalkarte "Bergisches Land/Köln/Düsseldorf"

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 60,6 km
Aufstieg 498 m
Abstieg 554 m
Dauer 5,0 h
Niedrigster Punkt 246 m
Höchster Punkt 446 m

Startpunkt der Tour:

Bahnhof Meinerzhagen

Zielpunkt der Tour:

Bahnhof Marienheide

Eigenschaften:

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Die Tour wird präsentiert von:

Märkischer Kreis