Erz- und Wasser-TourRadtour

Diese Rundtour führt von Bestwig nach Ramsbeck, Bödefeld, Westernbödefeld und Remblinghausen. Weiter geht’s zum Hennesee und nach Meschede. Dann über den RuhrtalRadweg zurück nach Bestwig.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Diese familienfreundliche Rundtour führt von Bestwig zunächst auf einer ehemalige Bahntrasse, "Bähnchen" genannt, über Heringhausen nach Ramsbeck. Auf dieser Strecke wurde in früheren Zeiten das Erz, dass im Bergwerk in Ramsbeck abgebaut wurde, nach Bestwig transportiert. Eine Einfahrt mit der originalen Grubenbahn in das Sauerländer Besucherbergwerk ist ein besonderes Erlebnis. Ein echter Bergmann erklärt 300 m unter Tage die Geschichte des Erzbergbaus in Ramsbeck.

Weiter geht die Radtour durch das Valmetal nach Bödefeld, dann über Westernbödefeld nach Remblinghausen. Nun führt die Tour zum Feriendorf Hennesee in Mielinghausen und dann am Ostufer des Hennesees entlang. Natürlich kann man die „Seestrecke“ auch ganz entspannt an Deck der MS Hennesee genießen. Fahrräder werden hier kostenlos transportiert.

Ab dem Hennedamm geht es nach Meschede. Von hier aus verläuft die Route über den RuhrtalRadweg. In Velmede laden Ruhebänke an der renaturierten Ruhr zum Verweilen ein. Dann ist es nur noch ein kurzes Stück bis zum Zielpunkt in Bestwig.

 

Knotenpunktreihenfolge: 20 – 53 – 25 – 24 – 27 – 23 – 22 – 20

Seit 2015 ist die gesamte Region Sauerland mit dem Knotenpunktsystem ausgeschildert:

www.radeln-nach-zahlen.de/de/Das-Konzept

Eine Liste von hilfreichen Tipps rund um die Ausrüstung finden Sie unter:

www.adfc.de/Packliste

Ein kurzer Abstecher unter Tage? Im Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck, der Erlebnismine bei Bestwig, fahren die Gäste, ausgestattet mit Helm und Schutzkleidung, mit der Grubenbahn 1,5 Kilometer tief in den Berg ein.

In der gesamten Region (Kreis Soest, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Olpe und Kreis Siegen-Wittgenstein) ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte des Radnetzes Südwestfalen

Bahnhof Bestwig

Im direktem Umfeld des Bahnhos in Bestwig finden sich mehreren Parkplätze.

Mit dem Zug nach Bestwig. Verbindungen bestehen aus Dortmund, Hagen, Kassel und Winterberg.

Der BVA Radausflugsführer "Alte Bahntrassen im Sauerland" 1:50.000: 14,95 € (zzgl. 2,50 € Verpackung und Versand) bietet neben der Tourenbeschreibung auch weiterführende Informationen zu den Sehenswürdigkeiten am Wegesrand.

BVA ADFC-Regionalkarte Sauerland (mit Knotenpunktsystem) 1:75.000: 8,95 €( 2,50 € Verpackung und Versand, Auslandssendung 3,70€)

BVA Radausflugsführer Alte Bahntrassen im Sauerland 1:50.000: 14,95 € (zzgl. 2,50 € Verpackung und Versand, Auslandssendung 3,70€)

Hier können Sie bestellen

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 48,3 km
Aufstieg 557 m
Abstieg 555 m
Dauer 3,15 h
Niedrigster Punkt 259 m
Höchster Punkt 521 m

Startpunkt der Tour:

Bestwig, Knotenpunkt 20

Zielpunkt der Tour:

Bestwig, Knotenpunkt 20

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

www.radeln-nach-zahlen.de

Infos zum Sauerländer Besucherbergwerk

Infos zum Valmetal

Infos zum Hennesee

Die Tour wird präsentiert von:

Sauerland-Tourismus e.V.