Alle Talsperren

Welche Talsperren liegen im Naturpark und wo genau liegen Sie? Kurz und knapp stellen sich alle Talsperren, egal ob groß oder klein, hier vor.

Biggesee

frei zugänglich / immer geöffnet

Wenn ich den See seh‘, brauch ich kein Meer mehr!

Wie blaue Edelsteine leuchten die Seen in der Sonne in der Landschaft des Ebbegebirges. Die Region des Natur-Erlebnisgebietes mit den Städten Attendorn, Olpe, Meinerzhagen, Wenden und Drolshagen erstreckt sich entlang des Biggesees und des Listersees und liegt im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge. Entdecken Sie die Möglichkeiten!

Hennesee

frei zugänglich / immer geöffnet

Mitten in der malerischen Landschaft des Sauerlandes liegt der Hennesee mit seinen vielen Freizeitmöglichkeiten.

Sorpesee

frei zugänglich / immer geöffnet

Der Sorpesee bei Sundern!

Versetalsperre

frei zugänglich / immer geöffnet

Die Versetalsperre, zwischen Lüdenscheid und Herscheid (A45, Abfahrt Lüdenscheid-Süd), zählt neben Bigge, Möhne und Sorpe zu den großen Stauseen im Sauerland. Mit der Fläche von 170 ha und Stauinhalt von 32,2 Mio. cbm ist das die größte Talsperre im Märkischen Kreis.

Fürwiggetalsperre

frei zugänglich / immer geöffnet

Ein beliebtes Ziel für Wanderer, Spaziergänger und Jogger ist die Fürwiggetalsperre mit einem Uferwanderweg von 4,1 km Länge in einer waldreichen Umgebung.

Obernautalsperre

Die Obernautalsperre in Netphen-Brauersdorf ist die größte Trinkwassertalsperre des Siegerlandes mit 15 Mio. Kubikmetern Fassungsvermögen. Sie hat sich als Anziehungspunkt für Erholungssuchende aus nah und fern her- ausgebildet. Eingebettet in die reizvolle Mittelgebirgslandschaft wird sie überragt von der Alten Burg, einer Fliehburg und kultischer Mittelpunkt aus der Zeit etwa 500 vor Christus.

Breitenbachtalsperre

frei zugänglich / immer geöffnet

Die Breitenbachtalsperre ist als Ausflugsziel mit Einkehrmöglichkeit sehr beliebt bei Freizeitsportlern und Spaziergängern. Um die Breitenbachtalsperre führt ein 5,27 km langer Rundweg, der zum Wandern, Radfahren und Inlinern einlädt und ein 7km langer Kalorienpfad. Auf Schautafeln an der Sperrmauer sind viele Informationen rund um das Thema Wasser, die Geschichte der Wasserversorgung sowie Details zu den beiden Diegerländer Reservoirs Breitenbach- und Obernautalsperre anschaulich dargestellt.

Genkeltalsperre

frei zugänglich / immer geöffnet

Die Genkeltalsperre ist eine reine Trinkwassertalsperre und liegt z. T. auf Meinerzhagener sowie auch Gummersbacher Gebiet. Sie wird vornehmlich gespeist durch die Zuflüsse Genkel und Grotmicke. Der Staudamm besteht aus einer Steinschüttung ohne Vermörtelung. Zwei gut befestigte Rundwanderwege (10 bzw. 14 km) bieten Möglichkeiten zum Rad fahren, Joggen und Wandern. Außerdem wurde im jahr 2003 ein reich beschilderter Lehrpfad rund um die Genkeltalsperre angelegt.