Naturaktionstag der Josefschule Menden

Menden. Beim Naturaktionstag im Naturpark Sauerland Rothaargebirge erlebte die Klasse 3a der Josefschule in Menden, wie spannend Unterricht in der Natur sein kann.

© Naturpark Sauerland Rothaargebirge

In Kooperation mit dem Regionalen Bildungszentrum Arche Noah ging es unter der Leitung von Uli Hering zunächst zur Bergruine, um dort die Geschichte des Rittes Goswin zu hören. Gespannt hörten die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrerin Ina Heisel den Erzählungen zu. Weiter ging es zum Hexenteich, wo einige Bäume und Sträucher erläutert wurden. Da sich die Josefschule an der Kampagne des Landes „Schule der Zukunft“ mit dem Thema Müllvermeidung beteiligt, wurde auch dieses Thema ausführlich behandelt. In der Arche Noah wurde abschließend der Taschenmesserführerschein erworben. Am frischen Holz lernten die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit dem Taschenmesser.

Die Klassenlehrerin Insa Heisel war begeistert vom gesamten Ablauf des Tages. „Wir nutzen jede Gelegenheit, um mit den Schülerinnen und Schülern Naturerlebnisse zu erfahren“, so die Pädagogin weiter.

Die Naturaktionstage sind Teil des breit angelegten gemeinsamen Engagements von Kaufland und dem Verband Deutscher Naturparke. Kaufland ermöglicht in diesem Jahr 40 Schulklassen eine eintägige Exkursion in einem nahgelegenen Naturpark.

Das pädagogische Konzept der Naturaktionstage wurde vom VDN erarbeitet. Durchgeführt, organisiert und betreut wurde die Exkursion vom Regionalmanager des Naturparks Sauerland Rothaargebirges, Bernd Strotkemper. Die Vorbereitung erfolgt in enger Abstimmung zwischen Schule und Naturpark. Dies gewährleistet, dass der Ausflug auf die individuellen Interessen der Schülerinnen und Schüler zugeschnitten ist und jeder Naturpark die standortspezifischen Besonderheiten einfließen lassen kann.