Gemeinschaftsgrundschule Balve

Fleißig geübt hatten die Schüler*innen der Gemeinschaftsgrundschule Balve für diesen großen Tag: die Zertifizierung zur Naturpark-Schule am 21.11.2018. Im Rahmen einer Feierstunde, an der die stellvertretende Vorsitzende des Naturparks Sauerland Rothaargebirge - Barbara Dienstel-Kümper-, der Geschäftsführer des Naturparks Sauerland Rothaargebirge Detlef Lins sowie der Balver Bürgermeister Hubertus Mühling neben vielen weiteren Kooperationspartnern teilnahmen, wurde die Auszeichnung zur fünften Naturpark-Schule in der Gebietskulisse des Naturparks gefeiert. Feierlich wurde die Plakette am Eingang der Schule enthüllt, die Urkunde wurde übergeben.

Birgit Heckmann, Schulleiterin der Gemeinschaftsgrundschule, ließ den Weg bis zur Auszeichnung noch einmal Revue passieren: "Den Anstoß zur Zertifizierung gab die stellvertretende Vorsitzende Dienstel-Kümper, die den Bürgermeister auf die Kampagne des Dachverbandes hinwies. Dann habe ich einen Stapel Informationen bekommen, der erstmal liegen blieb", so die Schulleiterin. Denn zunächst wurde der Schulhof in den letzten Monaten umfassend neugestaltet. Dazu wurden große Asphaltflächen entsiegelt. Der neue Schulhof verfügt nun über ein "Grünes Klassenzimmer", einige Hochbeete, einen Baulehrpfad und viele Spielmöglichkeiten. Mehr als 250.000 € wurden investiert, die überwiegend aus dem Landesprogramm "Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2017" stammen.

Im Schulprogramm der  Gemeinschaftsgrundschule Balve waren bereits in den vergangenen Jahren Themen aus der Heimat, Kultur und Natur vermittelt worden. So finden jährlich die Waldjugendspiele der vierten Klassen statt. Auch der regelmäßige Besuch des Regionalen Bildungszentrums in Menden oder der Luisenhütte mit Museum stehen ebenso auf dem Programm, wie der Besuch der rollenden Waldschule vor Ort. Als neue Kooperationspartner konnten Revierförster Richard Nikodem, Landwirt Thomas Fabry und der Verein "Hönnetal im Wandel" gewonnen werden. Vor allem durch die Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft erhofft sich die Grundschule neue interessante Projekte. Schon jetzt einmal allen Kooperationspartnern herzlichen Dank!

Damit die rd. 175 Schülerinnen und Schüler nun auch die Natur erforschen können, übergab Geschäftsführer Detlef Lins einen Klassensatz Entdeckerwesten und Zubehör. Die Kinder bedanken sich mit einigen Liedern, die der Veranstaltung einen festlichen Rahmen gaben.