Kita Hagen

Am 19.05.2022 konnten sich die Kinder und Mitarbeiterinnen vom Kindergarten Hagen über ihre Zertifizierung zur Naturpark-Kita freuen. Detlef Lins, Geschäftsführer des Naturparks Sauerland Rothaargebirge und Dirk Zimmermann, Naturpark-Regionalmanager des Hochsauerlandkreises, kamen mit einigen Überraschungen im Gepäck nach Hagen. In Anwesenheit von Bürgermeister Klaus-Rainer Willeke und Abteilungsleiter Björn Allefeld sowie Frau Straede vom Elternrat wurde die Zertifizierungsurkunde überreicht.

Der Kindergarten Hagen ist nun bundesweit der 50., im Naturpark Sauerland Rothaargebirge der vierte und im HSK der zweite Kindergarten, der sich Naturpark-Kita nennen darf.

Angela Kaschka bedankte sich bei all ihren Kolleginnen, dass sie diese Zertifizierung durch ihren Einsatz möglich gemacht haben, besonders bei Petra Tolle, die alles gesammelt und verschriftlicht hat.

Die Kinder überraschten die Gäste mit kleinen Darbietungen zu Schnecken, Raupen und zur Mülltrennung. Detlef Lins freute sich in seinem kurzen Grußwort über die zahlreichen Aktivitäten der Kita wie z.B. die gepflanzten Obstbäume oder zahlreiche Exkursionen und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass durch die enge zukünftige Zusammenarbeit hier noch weitere Akzente gesetzt werden können.

Dirk Zimmermann stellte sodann unter Mithilfe von Jakob Freiburg die Entdeckerwesten vor, in denen alles Platz hat, was richtige Forscher/innen und Entdecker/innen so brauchen. Kompass, Lupen, Pflanzenbestimmungskarten und einiges mehr.

Zum Schluss der Zeremonie enthüllte Bürgermeister Klaus Reiner Willeke die offizielle Plakette am Eingang, mit der die Kita auch nach außen die Zertifizierung dokumentieren kann.

Voraussetzung um Naturpark-Kita zu werden ist eine Kooperation zwischen dem Naturpark Sauerland Rothaargebirge und dem Träger, hier die Stadt Sundern. In der Konzeption des Kindergartens müssen die Themen Nachhaltigkeit, Natur und Umwelt verankert sein. Teil der Zertifizierung ist es, zu dokumentieren, in welcher Form dies den Kindern in der Praxis nähergebracht wird. Beispielsweise durch Projekte, Exkursionen und Nachhaltigkeit beim Einkauf im ortsansässigen Dorfladen. Dieser legt besonderen Wert auf regionale und unverpackte Produkte. Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge unterstützt u.a. in dem er dem Kindergarten Möglichkeiten in der Region aufzeigt, Natur zu erleben, Kontakte zu Rangern, Betrieben und anderen Kooperationspartnern vermittelt und die Erzieherinnen auf spezielle Fortbildungsangebote hinweist.

Ein langfristiges Ziel der Kooperation zwischen Kindergarten und dem Naturpark ist es, die Kinder und die Eltern für Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Vielleicht kann dies dazu beitragen, dass den Kindern bewusst wird, in welch schöner Landschaft sie leben und dass diese zu erhalten sich lohnt.