Kita "Arche Noah"

Wenn die Kinder der Kindertagesstätte Arche Noah ganz still, gespannt und mit strahlenden Gesichtern auf ihren Stühlen sitzen, dann muss es etwas Besonderes geben. So war es auch: Bernd Fuhrmann, Vorsitzender des Naturparks Sauerland Rothaargebirge, Detlef Lins, Geschäftsführer des Naturparks Sauerland Rothaargebirge und Dirk Zimmermann, Naturpark-Regionalmanager für den Hochsauerlandkreis, haben die Kindertagesstätte am 24.08.2022 offiziell zur Naturpark-Kita ausgezeichnet. Auch Winterbergs Bürgermeister Michael Beckmann, Kristin Senge (zuständig für Kindergärten bei der Stadt Winterberg) und Vertreter vom Elternrat waren beim Überreichen der Zertifikatsurkunde und der Enthüllung der Plakette im Eingangsbereich dabei. Die Kindertagesstätte Arche Noah ist der dritte Naturpark-Kita im Hochsauerlandkreis und die sechste Naturpark-Kita in der Gebietskulisse des Naturparks.

„Es ist schon immer eine Herzensangelegenheit von uns, dass die Kinder unserer Kindertagesstätte die Natur kennenlernen. So werden bei uns Natur, Landschaft und auch Umweltschutz in den Kita-Alltag integriert. Regelmäßig führen wir Waldtage durch oder holen Natur, ausgewählte Früchte oder Pflanzen in unsere Räume und erzählen den Kindern viel Wissenswertes hierüber. In den vergangenen 14 Tagen haben wir uns mit allem rund um Äpfel beschäftigt – wir haben Lieder und Geschichten über Äpfel gehört, einen großen Apfelbaum gemalt und aufgestellt und sogar gemeinsam einen Apfelkuchen gebacken. Wir freuen uns sehr, dass wir uns ab jetzt Naturpark-Kita nennen dürfen“, so Michaela Maurer, Leiterin der Kindertagesstätte Arche Noah in Züschen.

Auch Bürgermeister Michael Beckmann freut sich über die Auszeichnung: „Ich freue mich riesig, dass sich unsere Kindertagesstätte nun offiziell Naturpark-Kita nennen darf. Möglich wurde das durch eine Kooperationsvereinbarung, die wir mit dem Naturpark Sauerland Rothaargebirge geschlossen haben, und dem Einsatz des gesamten Kita-Teams rund um Michaela Maurer. Die Kinder in unserer Kindertagesstätte lernen schon früh die Natur und die Tiere ihrer Region kennen. So lernen sie auch ihre Heimat zu schätzen und zu lieben. Das ist gelebte Bildung für nachhaltige Entwicklung, die nicht früh genug einsetzen kann.“

Die Auszeichnung „Naturpark-Kita“ wird für einen Zeitraum von fünf Jahren verliehen. Dann überprüft der Naturpark, ob die aufgestellten Kriterien für die Auszeichnung für weitere fünf Jahre als „Naturpark-Kita“ erfüllt sind.

Als Geschenk zur Zertifizierung hatten die Vertreter des Naturparks Sauerland Rothaargebirge Entdeckerwesten dabei. Die Entdeckerwesten enthalten wichtige Dinge, wie z.B. eine Becherlupe oder einen Kompass, die Ausflüge und Entdeckertouren zukünftig noch spannender machen.

Die Kinder bedankten sich mit einer kleinen Aufführung für die Zertifizierung. Nach der Zertifizierung konnten die vielen tollen Aktionen, welche bereits im Kita-Alltag erlebt wurden, bei einem Rundgang durch die Kindertagesstätte genauer unter die Lupe genommen werden. Und natürlich wurde auch der leckere Apfelkuchen probiert!