Unsere Vogelwelt

Zwischen dem 26.10. und 04.11.21 entdeckten die Kinder des Kindergartens St. Peter und Paul in Kirchhundem im Rahmen der Naturaktionstage die Vogelwelt - Greifvogelshow inklusive!

Der Kindergarten St. Peter und Paul in Kirchhundem hat in dem Zeitraum vom 26.10. bis 04.11. an den Naturaktionstagen teilgenommen. Thema war das Erleben und Entdecken unserer Vogelwelt im Naturpark Sauerland Rothaargebirge.

In der Woche vom 26. bis 28.10. startete die Projektwoche mit Exkursionen mit der zertifizierten Waldpädagogin Christiane Peez, die mit den Kindern die Vogelwelt im nahegelegenen Wald erforschte. Mit dabei: Die kleine Eulenhandpuppe, die den Kindern viel Spannendes über den „Eulenwald“ erzählte, aber auch Fragen wie: Wer trommelt so laut im Wald und was machen die Vögel im Herbst und Winter beantwortete.

Aber nicht nur im „Eulenwald“, auch im Kindergarten selbst drehte sich alles rund um die gefiederten Freunde. Vögel wurden gebastelt, gemalt, bunte Vogelmosaike gelegt und aus gesunden Körnern „Vogelknäckebrot“ hergestellt. Ein Experiment zum Thema Fliegen und eine Traumreise rundeten das Angebot im Kindergarten ab.

Highlight für alle war dann der Besuch des Falkners Marco Wahl, der am 02.11.21 im Rahmen einer Flugshow mit seinen gefiederten Tieren für Begeisterung gesorgt hat. Die Kinder machten große Augen, als der Falkner die Eule „Hubert“, den Bussard „Hanni“ und den Falken „Molly“ präsentierte. Nach anfänglichem Zögern trauten sich alle Kinder „Hanni“ und „Molly“ – geschützt durch einen Handschuh“ - auf den Arm zu halten und ihnen ein Leckerbissen zu füttern.

Der rasante Flug beider Greife war für alle Beteiligten faszinierend, gleichzeitig aber auch mit keinen Berührungsängsten verbunden. So geriet ein kleiner Zuschauer nicht einmal aus der Ruhe, als „Hanni“ auf seinem Kopf landete und von dort auf den nächsten Leckerbissen wartete. Die flugunfähige und von Falkner Wahl aus schlechter Haltung gerettete Eule „Hubert“ hielt geduldig still und ließ sich von allen Kindern vorsichtig über das weiche Gefieder streicheln. Gerade dieser hautnahe Kontakt zu den imposanten Tieren, aber auch die Präsentation des Falkners selbst, ließ die Flugshow zu einer eindrucksvollen Besonderheit der Naturaktionstage werden.   

Zum Abschluss der Naturaktionstage wurde zusammen mit dem Forstwirt Felix Schreiter ein Vogelhaus gebaut, um die Gäste später mit der „Vogelbeobachter“-Kamera beobachten und bestimmen zu können. Im Anschluss haben alle Kinder eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme an den Naturaktionstagen überreicht bekommen, die sie sicherlich stolz mit nach Hause nehmen durften.

Hintergrund:

Mit dem Projekt „Naturaktionstage“ machen Kaufland, der Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) und der Naturpark Sauerland Rothaargebirge Natur für Kinder erlebbar. Jede dieser Exkursionen wird durch Kaufland finanziert. Zwischen Mai und November 2021 ermöglicht das Unternehmen deutschlandweit Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen einen Naturaktionstag mit einer Exkursion in einen Naturpark.