Neue Naturschatzinsel in NRW

Weitere Informationen zu dem Projekt "Neue Naturschatzinsel in NRW"

Naturpark.2018.NRW
Naturpark.2018.NRW - © NPSR

2016 errang der Naturpark Sauerland Rothaargebirge den ersten Platz im Landeswettbewerb „Naturpark.2018.Nordrhein-Westfalen“. In seinem damaligen Wettbewerbsbeitrag stellte der Naturpark Sauerland Rothaargebirge in mitreißendem Storytelling seine Vision von Schatztruhen und Juwelen im Naturpark einer Jury vor.

So durfte bis Ende 2018 märchenhaftes im Naturpark Sauerland Rothaargebirge Wirklichkeit werden!

Dabei wird das Projekt „Naturpark.2018.Nordrhein-Westfalen“ unterstützt durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, welches mit einer Förderung von über 300.000 EUR für drei Jahre dieses Projekt mitfinanziert.

Schatztruhen

Im ersten Projektabschnitt des Landeswettbewerbs „Naturpark.2018.Nordrhein-Westfalen“ suchte der Naturpark innerhalb seiner Gebietskulisse seine „Schatztruhen“.

Hierbei handelt es sich um Infozentren, in denen die Besucher Informationen zum Naturpark und zur Naturparkarbeit im Allgemeinen sowie über die regionalen Schwerpunkte im Besonderen erhalten.

Dafür galt es im Herbst 2016, Kriterien für den Wettbewerbsaufruf an die Mitgliedskommunen zu erarbeiten. Als Kooperationspartner konnte der Naturpark Sauerland Rothaargebirge die Fachhochschule Südwestfalen, Meschede, gewinnen. Im Rahmen eines Forschungsseminars im Wintersemester 2016/2017 wurden Basis- und Gestaltungsanforderungen entwickelt, anhand derer die 41 Mitgliedskommunen im Naturpark Sauerland Rothaargebirge im Januar 2017 aufgefordert wurden, ihren Wettbewerbsbeitrag zu konzipieren und einzureichen.

Aus insgesamt 14 Bewerbungen wurden 6 „Schatztruhen“ durch eine Jury, die aus Vorstandsmitgliedern, einer Vertreterin des Umweltministeriums NRW sowie einem Vertreter des Verbands Deutscher Naturparke besetzt war, ausgewählt. Sie wurden am 11. Juli 2017 offiziell in Siegen der Öffentlichkeit präsentiert:

  • Bad Berleburg
  • Burbach
  • Hemer
  • Lennestadt & Kirchhundem
  • Medebach
  • Meinerzhagen

Bis Ende 2018 wurden diese sechs Schatztruhen so ausgestaltet, dass sich alle Besucher auf attraktive Infozentren freuen dürfen!

Juwelensuche

Parallel wurde ab Herbst 2017 mit der Suche nach den Juwelen gestartet!

Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge suchte unter aktiver Beteiligung der Bevölkerung und Gästen bezaubernde Orte innerhalb des Naturparks – Orte, die Sie persönlich verzaubern und mit persönlichen Geschichten verbunden sind. Ziel war es, aus den eingereichten persönlichen „Juwelen“ im Naturpark eine Auswahl zu treffen und mit dieser Auswahl die Schatztruhen zu füllen.

Schatzkarte

Alle Schatztruhen und Juwelen werden auf einer digitalen und analogen „Schatzkarte“ dargestellt.

 

Weitere Informationen zum Gesamtprojekt erhalten Sie bei der Geschäftsstelle des Naturparks (info@npsr.de; 02974 9691838)