Erndtebrück

Zentral im Rothaargebirge, in der Mitte des Rothaarsteiges und unweit des Ursprungs von Eder, Lahn und Sieg liegt Erndtebrück. Ein herrlicher Ort, um die eigene Mitte und die Natur zu erspüren. Hier können Sie eindrucksvolle Naturdenkmäler, Buchen- und Fichtenwälder besuchen. Wiesen, Bäche und stille Weiher prägen die herbe Landschaft.

Erwitte

Alte Königsstadt mit bewegter Geschichte: Zahlreiche historische Bauwerke „erzählen“ davon. Erwitte ist aber auch ein wichtiger Industriestandort, davon zeugen vor allem die Türme der Zementwerke. Diese Entwicklung ist den natürlichen Ressourcen, mit denen die Landschaft hier reich gesegnet ist, zu verdanken: sprudelnde Quellen, fruchtbarer Boden und Kalkstein.

Essen

Nicht erst seit Essens Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas ist das UNESCO Welterbe Zeche Zollverein als „Eifelturm des Ruhrgebiets“ weit über dessen Grenzen hinaus bekannt.

Finnentrop

Ein wenig abseits von den Ballungsgebieten und den lärmenden Autobahnen, dafür aber mittendrin im Sauerland", so antworten Finnentroper auf die Frage, wo sie wohnen und leben. Prägende Kraft für die bunte Vielfalt in den Ortsteilen ist die abwechslungsreiche Natur und Landschaft des Sauerlandes. Nicht den Anschluss verlieren, aber doch ein gutes Stück Tradition mit Kultur und einem lebendigen Brauchtum bewahren: Eine gesunde Einstellung, die der Gemeinde Finnentrop und ihren Dörfern ihr buntes Erscheinungsbild gibt. Hier sind Sie willkommen, ob einzeln oder in Gemeinschaft, ob bei Freizeit, Urlaub oder beim Feiern.

Frankenberg (Eder)

Herzlich Willkommen in der romantischen Fachwerkstadt Frankenberg (Eder)!

Freudenberg

Weltbekannt ist der Blick über das Freudenberger Baudenkmal „Alter Flecken“: In Viererreihe reiht sich ein giebelständiges Fachwerkhaus an das andere, mehr als 80 schwarz-weiße Schmuckstücke an der Zahl! Nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt, genießen Sie vom Kurpark aus die berühmte Postkarten-Perspektive auf den historischen Stadtkern.

Folgen Sie von hier aus der „Spur des Wilden Mannes“ auf dem zwölf km langen Fachwerkweg und lernen Sie die siegerländer Wald- und Wiesenlandschaft kennen.

Nach der Wanderung widmen Sie sich in Freudenberg Kunst, Technik, Sport und vielem mehr.

Geseke

Die ehemalige Acker- und Bürgerstadt Geseke liegt landschaftlich reizvoll zwischen Haarstrang und Münsterland am historischen Hellweg. Entdecken Sie die Geburtsstadt eines Kardinals und einer Olympiasiegerin, erkunden Sie einen Steinbruch-Park oder genießen Sie einfach erholsame Tage in einer Stadt, in der sich Tradition und Moderne begegnen.

Hagen

Herrlich grün ist Hagen, die Vier-Flüsse-Stadt zwischen Sauerland und Ruhrgebiet gelegen. Wer Hagen das erste Mal besucht, ist angenehm überrascht von der einmalig schönen und unverwechselbaren Landschaft. Hagen ist lebendig und vielfältig und hat für unternehmungslustige Fahrradtouristen viel zu bieten.

Hallenberg

Das attraktive Fachwerkstädtchen Hallenberg bietet, dank seiner begünstigten Lage am Rothaargebirge, einfach mehr Sonne als anderswo und somit die perfekte Voraussetzung für einen gelungenen Urlaub.

Halver

Am Rande des Sauerlandes, an der Grenze zum Rheinland gelegen, liegt Halver auf den Höhen zwischen Volme und Ennepe. Mehr als ein Drittel der Fläche ist Wald. Darin wandern ist „in“. 150 km gekennzeichnete Wanderwege laden für Tagesausflüge ein. Für Abkühlung sorgt das Waldfreibad Herpine.

Hattingen

Hattingen an der Ruhr hat sich vom ehemaligen Hütten- und Stahlstandort zu einem attraktiven Standort am Rande des Ruhrgebietes gemausert. Heute geben sich hier Modernität und der Zauber der Vergangenheit die Hand.