GlanzLichter auf Burg Altena

Die Burg Altena - Juwel im Naturpark - wird kunstvoll illuminiert.

© Michelle Wolzenburg

Erstmalig wird die Burg Altena mit Start des Winter-Spektakulums kunstvoll illuminiert und erstrahlt in einem wunderbaren Licht.

Die Außenmauern zur Lenneseite, Türme und Innenhöfe der Burg werden künstlerisch leuchtend in Szene gesetzt. So entstehen ganz neue Blickwinkel auf die architektonischen Eigenheiten und die Dimensionen der Mauern. Hoch auf ihrem Berg wird Burg Altena über der Stadt und dem Fluss strahlen. Die besondere Illumination unter dem Motto GlanzLicht Burg Altena wird bis zum 27. Dezember, also bis nach Weihnachten, zu bewundern sein. Fotografen werden auf ihre Kosten kommen, wenn das imposante Gebäude von 200 Metern Länge in leuchtenden Farben strahlt. Zwischen dem ersten und dem zweiten Adventswochenende erfolgt ein Farbwechsel. Die Beleuchtung wechselt dann einmalig von feurig-warm auf frostig-kühl.

Die Illumination startet jeweils mit Beginn der Dämmerung. Die Öffnungszeiten des oberen Burghofs richten sich grundsätzlich nach den Öffnungszeiten des Museums. Ausnahmen bilden die Veranstaltungen am Wochenende oder gegebenenfalls längere Öffnungszeiten des Restaurantes. In diesen Fällen ist der obere Burghof länger geöffnet.

Unser Tipp

Schauen Sie bei unserem Info-Punkt vorbei und erfahren auf spielerische Weise digital aufbereitet viel Wissenswertes rund um den Naturpark Sauerland Rothaargebirge!