10. Mai 2017 bis 16. Juni 2017

Sonderausstellung Wolf und Mensch in Lüdenscheid

Der Wolf - Kein anderes Tier polarisiert den Menschen derart wie der Wolf, der vor mehr als 240 Jahren auch in unserer Region heimisch war.

Wolfsausstellung
Wolfsausstellung - © Naturpark Sauerland-Rothaargebirge

Auch den Naturpark Sauerland-Rothaargebirge hat er bereits besucht.

Die Rede ist vom Wolf. Kein anderes Tier polarisiert den Menschen derart wie der Wolf, der vor mehr als 240 Jahren auch in unserer Region heimisch war.

In einer Wanderausstellung, die der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft in Zusammenarbeit mit Landkreis Elbe-Elster, zugleich Partnerkreis des Märkischen Kreis, erstellt hat, wird eindrucksvoll dargestellt, welche Bedeutung Wölfe in Sagen und Märchenwelt hatten, wie erbarmungslos sie gejagt und ausgerottet wurden und wie sie heute leben. Im Jahr 2007 wurden in Brandenburg die ersten Wölfe angesiedelt. Heute leben dort 21 Wolfsrudel und 2 Paare. 

Am 25. Februar diesen Jahres wurde in Brilon der erste Wolf gesichtet. Dies bestätigte das Landesamt für Natur, Umwelt-  und Verbraucherschutz (LANUV) in einer Pressemitteilung. Man darf gespannt sein, ob und wann die bisher nur durchziehenden Wölfe wieder heimisch werden.

Einen umfassenden Einblick in das Leben der Wölfe bietet die Ausstellung „Wolf und Mensch“.

Wolfsausstellung
Wolfsausstellung

Veranstaltungsort:

Foyer im Kreishaus des Märkischen Kreises, Heedfelder Str. 45, 58509 Lüdenscheid.

Öffnungszeiten:

Montags bis donnerstags von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr, freitags von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr.

Dauer der Ausstellung:

Bis zum 16. Juni 2017