15. und 16. Juli 2017

29. Kinder- und Gauklerfest am 15. und 16. Juli 2017

Am ersten NRW-Ferienwochenende ist es wieder soweit

Leiterklettern
Leiterklettern - © Jugendzentrum & Kulturbüro Attendorn e.V.

Wer bekommt den KleinKunstPreis des Gauklerfestes in diesem Jahr?

KleinKunstPreis 2017 vom Gauklerfest in Attendorn

Einer der Höhepunkte des 29. Kinder- und Gauklerfestes, das die Hansestadt vom 15. bis 16. Juli wieder in ein Mekka der Comediens, Musikanten und Artisten verwandeln will, ist die Verleihung des KleinKunstPreises am Sonntagabend. Bei dem Finale, das von der Kabarettistin Lioba Albus moderiert wird, zeigen vier Bewerber noch einmal Ausschnitte aus ihren Spitzenprogrammen. Das Gauklerfest-Team hatte im Jahr 2006 beschlossen, einen Förder- und Anerkennungspreis zu schaffen, um besonders innovative Kleinkunstproduktionen auszuzeichnen, die durch neuartige, originelle Ideen, ungewöhnliche Ansätze und professionelle Darbietung auffallen. Der mit 800 Euro dotierte KleinKunstPreis wird von der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem überreicht. Um den begehrten KleinKunstPreis des Gauklerfestes, der in diesem Jahr zum zwölften Mal verliehen wird, bewerben sich vier Künstler mit ihrem Kurzprogramm. Mit dabei ist Nakupelle aus den USA. Die provokative und zugleich angenehme, seine unterhaltende und poetische Art sind die Basis für seine Show, in der klassische Elemente des Schauspiels ebenso ihren Platz haben wie Slepstick und gewagte Akrobatik. Bei dem Mozartliebenden Ben Smalls erwartet einen neben Slapsticks, Jonglage und feinsinniger Choreographie eine musikalische Reise der Extraklasse. Ben Smalls ist seit über 22 Jahren auf den Bühnen, in vielen Theatern und Zirkussen zuhause. Eine Mischung aus visueller Comedy, Mime und Zirkusclownerie zeichnet die Show des Duos Desolato aus. Ob es die schnelllebige Alltagskomik oder Varieté vom Feinsten ist, die beiden leben all dies auf der Bühne mit ihrem unverwechselbaren Stil aus. Wer sich zwischen Idiotie und Poesie wohlfühlt, der ist bei Duo Desolato genau richtig. Der Musik-Comedian und Clown Gabor Vosteen macht seinem Publikum die berühmt berüchtigte Blockflöte schmackhaft. Das Instrument des Grauens unserer  Kindheit erfährt bei Gabor Vosteen eine Wiedergeburt. Dieser spindeldürre Charmeur überzeugte bereits in TV-Shows, in Varietés und auf Festivals. Mit einer ordentlichen Prise Humor und einer felsenfesten Überzeugungskraft versucht er sein Publikum durch schrecklich schrille Töne zu bezirzen.  Diese vier Größen in Attendorn in einem Finale zu sehen, das ist eine wirkliche Premiere.

Mehr Infos unter: www.gauklerfestival.de

Clown
Attendorner Kinder- und Gaucklerfest (c) Jugendzentrum & Kulturbüro Attendorn e.V.